Capella Cathedralis

Capella Cathedralis
Capella Cathedralis

Das Ensemble, das aus ausgebildeten Sängerinnen und Sängern besteht, wurde 1990 gegründet und hat seitdem einen festen Platz in der musikalischen Gestaltung der Liturgie am Münchner Liebfrauendom.

Die Capella Cathedralis orientiert sich am historischen Vorbild der Münchner Hofkantorei des 16. Jahrhunderts unter Orlando di Lasso. Sie singt regelmäßig sonntags um 10 Uhr im Hauptgottesdienst und widmet sich vor allem kleinbesetzten Werken der "Alten Musik". Die Karmetten am Gründonnerstag und Karfreitag um 9 Uhr sind zwei der Aushängeschilder des klang-homogenen Ensembles, das zudem eine gute Gemeinschaft untereinander pflegt.

Die Mitglieder der Capella Cathedralis übernehmen zum Teil kleinere solistische Aufgaben, zum Teil engagieren sie sich durch ihre Tätigkeit in der Kinder- und Erwachsenen-Stimmbildung bei den anderen Chören der Dommusik oder schulen die immer größer werdende Gruppe unserer Kantoren, der sie auch selbst angehören.

Bei Interesse nehmen Sie bitte gerne Kontakt mit dem derzeitigen Leiter der Capella Cathedralis Anton Zapf - Domkapellmeisterin Lucia Hilz ist momentan in Elternzeit - auf.