25 Jahre Domsingschule

Am 23. Juli wurden beim Schuljahresabschluss-Gottesdienst mit Dompropst Weihbischof Bernhard Haßlberger 27 Kinder neu in die Domsingschule aufgenommen. Gleichzeitig wurde auch das 25-jährige Bestehen der Domsingschule gefeiert. Zu diesem Anlass gab es am Nachmittag auch ein Sommerfest in der Domsingschule im Albertinum.

Beim Hauptgottesdienst am Sonntag, den 23. Juli um 10 Uhr im gut gefüllten Dom waren alle Chöre der Domsingschule - Mädchenkantorei, Domsingknaben, Junge Domkantorei - beteiligt. Dompropst Weihbischof Bernhard Haßlberger dankte allen Kindern und Jugendlichen sehr herzlich für die musikalische Gestaltung so vieler Gottesdienste im Dom während dieses Schuljahres, er bedankte sich aber auch bei den Eltern der Domsingschülerinnen und -schüler für all die Unterstützung, durch welche sie ihren Kindern das Mitwirken bei der Dommusik überhaupt ermöglichen.
Nach seiner Predigt über die Bedeutung des Singens für den Glauben und für die Gemeinschaft konnte Weihbischof Dr. Haßlberger dann in diesem Gottesdienst auch 27 Kinder erstmals begrüßen, welche ab dem neuen Schuljahr in der Domsingschule mitwirken werden.
Mit großer Freude konnten die neuen Domsingschülerinnen und -schüler in der Messe bereits einfache Kirchenlieder vor- und mitsingen, während Domsingknaben, Mädchenkantorei und Junge Domkantorei für die besonders festliche Gestaltung des Gottesdienstes sorgten. Mit großem Applaus verabschiedete zum Schluss die Gottesdienstgemeinde alle Kinder und Jugendlichen in die verdienten Sommerferien.
Im Anschluss an den Gottesdienst fand dann in der Domsingschule im Albertinum am Westpark noch ein Sommerfest zur Feier des 25-jährigen Bestehens der Domsingschule statt. Fast alle Kinder und Jugendlichen der Domsingschule waren natürlich mit ihren Familien sehr gerne der Einladung zu diesem Fest gefolgt, und so konnten rund 300 Personen in schöner Gemeinschaft einen wunderbaren Nachmittag in fröhlicher Atmosphäre verbringen und sich auf viele weitere Jahre der Domsingschule freuen.