Probenarbeit bei der Dommusik wird im November reduziert

Im Teil-Lockdown trägt auch die Dommusik zur Kontaktreduzierung bei: Der Domchor pausiert mit der Probenarbeit, in Gottesdiensten wird in kleinstmöglicher Besetzung gesungen.

Die Domsingschule folgt den staatlichen Maßgaben und den Vorgaben der Erzdiözese, wonach Sing- und Musikschulen weiterhin geöffnet bleiben dürfen. Proben von Kinder- und Jugendchören sind weiterhin möglich,  selbstverständlich unter Einhaltung eines entsprechenden Hygienekonzepts.

Individuelle Stimmbildung ist - ebenfalls unter den Vorgaben des Hygienekonzepts - weiterhin möglich, sowohl für die Kinder und Jugendlichen der Domsingschule wie für die Erwachsenen des Domchors.

Unterdessen bleiben alle Sängerinnen und Sänger der Dommusik in Vorfreude auf zukünftige Einsätze in Gottesdiensten, sobald sie wieder möglich sind!