Probentage der Domsingschule in Werfenweng

Von 29. Mai bis 1. Juni machten sich insgesamt 70 Kinder der Mädchenkantorei und der Domsingknaben (A- und B-Chöre) auf den Weg nach Werfenweng im Salzburger Land, um im Ferienclub Berghof vor atemberaubender Kulisse ihre diesjährige Probenfreizeit zu verbringen. 

Die Abwechslung von konzentrierten Proben einerseits und Spiel und Spaß andererseits erfreut sich bei den Kindern seit jeher großer Beliebtheit, sodass keiner diese Zeit versäumen möchte. Neben den Chorleitern Gabriele Steck, die die Hauptorganisation innehatte, und Benedikt Celler unterstützten der pädagogische Betreuer der Domsingschule, Hans-Peter Riermeier, und Stimmbildner Christoph Birgmeier die musikalische Arbeit.

Domvikar Manfred Maurer, der geistliche Begleiter der Dommusik, brachte den Kindern mit Impulsen jeweils am Morgen und am Abend die Bedeutung der Kirchenjahreszeit, der Eucharistiefeier und wichtiger biblischer Themen nahe und feierte am Abend von Christi Himmelfahrt mit allen Teilnehmern eine festliche Messe. Eine Reihe von engagierten Betreuerinnen und Betreuern aus der Jungen Domkantorei sorgte mit Unterstützung der Jungmännerstimmen durch Spiele, Basteleinheiten und sportliche Angebote wie Tischtennis und Fußball dafür, dass die Tage für alle unvergesslich bleiben und die Domsingschule für viele wie eine zweite Familie ist. Nicht zuletzt die hervorragende Beherbergung und Verpflegung durch die Gastgeberfamilie Steiner-Holzmann hinterlässt bei allen Kindern und Erwachsenen den Eindruck von durch Musik und Gemeinschaft erfüllten Tage.

Benedikt Celler