Kalender

Sonntag, 25. November
10:00 Uhr
Festgottesdienst zum Hochfest Christkönig

Domkapitular Msgr. Wolfgang Huber
Wolfgang Amadeus Mozart (1756 - 1791): Krönungsmesse KV 317
Leitung: Anton Zapf

17:00 Uhr
Feierliche Vesper

Heinrich Schütz, "Lobe den Herren, meine Seele" (Psalm 103); u. a.
Junge Domkantorei
Leitung: Benedikt Celler

Samstag, 01. Dezember
16:30 Uhr
Feierliche Vesper zur Eröffnung der Adventszeit mit Adventskranzsegnung

Dompfarrer Domkapitular G. R. Hans-Georg Platschek
Josef Gabriel Rheinberger (1839 - 1901): Alma redemptoris mater; Vespergesänge; u. a.
Domsingknaben
Leitung: Benedikt Celler

17:30 Uhr
Vorabendmesse - Stiftsmesse der Bäckerinnung

Duo Mittelhammer und die Münchner Altstadtsängerinnen

weitere Termine

Aktuelles

Domkonzert am 11. November 2018

Beim Domkonzert am Sonntag, 11. November, erklang die Messe in As-Dur von Franz Schubert, dazu von Josef Schmid das Offertorium "Terra tremuit" sowie zwei Präludien für Orgel. Unter der Leitung von Domkapellmeisterin Lucia Hilz sangen der Domchor und die Junge Domkantorei, begleitet vom Domorchester sowie Domorganist Msgr. Hans Leitner.

weiter

30. August - 150. Geburtstag von Domorganist Josef Schmid (1868 – 1945)

Im 150. Jahr seiner Geburt brachte die Münchner Dommusik einige Werke des früheren Domorganisten Josef Schmid zu Gehör. Zu den erfreulichen Ereignissen in seinem 150. Jubiläumsjahr zählt die Wiederauffindung seines als verschollen gegoltenen Orgelkonzertes für Orgel und großes Orchester sowie seiner beiden Opern „Die Schildbürger“ und „Die goldene Hand“. Gegen Ende des Jahres wird eine CD mit Live-Mitschnitten aus dem Münchner Dom erscheinen und so ein kleines Spektrum seines Schaffens hörbar machen.

weiter

Die Münchner Dommusik auf dem Pueri-Cantores-Chorfestival in Barcelona

Am 11. Juli machten sich 84 junge Sängerinnen und Sänger der Münchner Dommusik mit dem Flugzeug auf zum 42. Internationalen Chorfestival der Pueri Cantores nach Barcelona, das diesmal unter dem Motto „Vos estis lux mundi – Ihr seid das Licht der Welt“ stand. 

weiter